Unter dem Motto "Ju-Jutsu unter erschwerten Bedingungen" versammelte der angehende Trainer B Daniel Hamm (2. Dan Ju-Jutsu) am 17.08.2019 interessierte Ju-Jutsuka in der Budohalle der Hermann-Neuberger Sportschule.

Nach 90 Minuten Spaß, Abwechslung und Wahrnehmungstraining mit den unterschiedlichsten Spielen war die in den Sommerferien angesammelte Trägheit verschwunden und der ein oder andere Kopf fing an zu rauchen.

Derart vorgewärmt brachte uns Daniel in den folgenden Minuten das übliche Ju-Jutsu Fighting unter Selbstverteidigungsaspekten näher und schulte unsere Reflexe dahingehend, zu reagieren, wenn der Gegner entgegen der Wettkampfregeln plötzlich schlägt. Was ja in Prüfungen legitim ist und im Endeffekt in Realsituationen jederzeit passieren kann.

Während des gesamten Lehrgangs wurden diverse Hilfsmittel eingesetzt, angefangen bei Ringen und Pratzen über Augenbinden und Luftballons bis hin zu lauter Musik.

Nach dem Lehrgang stürzten sich Alle begeistert unter die eiskalten Duschen, was in Anbetracht der Witterung für die nötige Abkühlung sorgte.

Redakteurin: Caroline Nicola                                                                                                                                                                                           Bericht: m/w/d

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok