Termine  

Keine anstehende Veranstaltung
   

aktuelle Termine  

   

Login Form  

   

Kompetenzlehrgang 2015

am 13. Juni hieß es zum 10. Mal in Folge kompetente Trainer für kompetente Ju-Jutsuka. Die Sparte Ju-Jutsu der DJK Bous richtete erneut den saarländischen Kompetenzlehrgang aus.
Mehr als 30 Ju-Jutsuka fanden sich in der Sporthalle Auf der Mühlenscheib in Bous zusammen um gemeinsam mit kompetenten saarländischen Trainern zu trainieren.
Den Einstieg machten Kathrin Herbst (2. Dan) und Michael Paul (5. Dan). Kathrin und Michael gestalteten in ihrer Eigenschaft als Stilrichtungsbeauftrage des SJJV für BJJ bzw. Jiu-Jitsu gemeinsam eine Einheit zur Thematik. Sie zeigten Kombinationen, welche immer weiter ausgebaut werden können. Störaktionen durch den Angreifer während der Verteidigung deckten dann auch gleich das Thema Weiterführung von JJ-Techniken ab. Aber auch Gegentechniken sowohl im Stand als auch am Boden kamen nicht zu kurz. Die ersten 90 Minuten vergingen so wie im Flug.
Nach einer kurzen Pause übernahm Volker Dittrich (5. Dan) vom ausrichtenden Verein das Ruder. Volker hatte jede Menge Pratzenkombinationen im Gepäck und brachte die Teilnehmer so richtig zum Schwitzen.
Den Schlussteil des Lehrgangs übernahm dann unser neuer Lehrreferent Jochen Frey (4. Dan) Auch Jochen gestaltete seine Einheit mit Pratzen zu heißen Musikrhythmen.
Kompetenzlehrgang 2015 16

Lehrgangswochenende Mai 2015

Am Wochenende des 16./17.05. stand beim SJJV wieder alles im Zeichen der Landeslehrgänge. Am Sonnabend füllte Jochen Frey (4. Dan) die Matte der Judohalle der Herman-Neuberger-Sportschule mit seinem Angebot an Hebel- und Wurfkombinationen mit über 30 Teilnehmern. Nach einer kurzen Aufwärmphase ging es direkt in die Kombination von Hebeln aus dem Dreierkontakt. Diese wurden ergänzt mit verschiedene Eingänge und Übergänge zu Würfen, bei denen Jochen in der 2. Hälfte des Lehrgangs ein besonderes Augenmerk auf Selbstfallwürfe legte. Didaktisch hochwertig und mit viel Spaß konnte Jochen so sicherlich für jeden Teilnehmer etwas Neues zum Üben mit nach Hause geben.  
Am Sonntag übernahm Volker Dittrich (5. Dan) die Aufgabe des Lehrgangsleiters zum Thema „Würgetechniken“. Die auch an diesem Tag zahlreich angereisten Teilnehmer bekamen einen intensiven Einblick in das Repertoire von Volker zu verschiedenen Varianten des Würgens – über Kleiderwürgen zu Knöchelwürgen und Würgen mit dem Schienbein. Mit Sicherheit ergaben sich dabei neue Einblicke in dieses spannende Technikfeld für die Teilnehmer.
 
Medienteam SJJV
Jochen 16052015Jochen 16052015 2

Umfrage zu BJJ und Jiu-Jitsu

Bei der letzten Mitgliederversammlung des SJJV wurde Kathrin Herbst durch den Vorstand in das Amt der BJJ-Beauftragten und Michael Paul in das Amt des Jiu-Jitsu Beauftragten berufen.
Kathrin und Michael befinden sich im zur Zeit laufenden Kurs des DJJV zum Trainer A Breitensport und sich als Projektarbeit die praxisorientierte Etablierung der Stilrichtungen Brazilian Jiu-Jitsu und Jiu-Jitsu im Saarländischen Ju-Jutsu Verband ausgesucht.
Hierzu ist aber Eure aktive Mitarbeit, Form der Bereitschaft anonym an Umfragen teilzunehmen, um genau das anzubieten, was sich die Basis, also ihr Euch wünscht.
Das genaue Vorgehen schildern Karthrin und Michael hier:

Lieber Mitglieder des Saarländischen Ju-Jutsu Verbandes,

wir - das sind Michael Paul und Kathrin Herbst vom saarländischen Verein Fight University e. V. – absolvieren zurzeit unsere Trainer-A-Ausbildung Breitensport. Diese sieht eine Projektarbeit vor, die wir gern praxisorientiert im Bereich Etablierung von neuen Stilarten im Landesverband durchführen wollen. Da wir beide nun auch als Beauftragte für die Stilarten Jiu-Jitsu und Brazilian Jiu-Jitsu im SJJV tätig sind, möchten wir die Projektarbeit nutzen um innovativ an diese Sache heranzugehen.

Im Zuge unserer Projektarbeit für die Trainer-A-Lizenz Breitensport möchten wir uns anschauen, wie man die Stilarten Jiu-Jitsu und Brazilian Jiu-Jitsu den Wünschen der Mitglieder entsprechend in unserem Landesverband (weiter) etablieren kann. Da es uns wichtig ist, dass Maßnahmen (Lehrgänge, Wettkämpfe etc.) das Interesse der Mitglieder widerspiegeln und wahrgenommen werden, wird diese Projektarbeit mit Befragungen zu verschiedenen Zeitpunkten arbeiten. Das Konzept sieht vor, eine Eingangsbefragung zu den Wünschen der Mitglieder sowie zum IST-Stand in den saarländischen Vereinen vorzunehmen. In einem weiteren Schritt gibt es zu den verschiedenen Maßnahmen Befragungen. Am Ende des Projektes (ca. Februar 2016), wird es eine abschließende Befragung geben.

Aus diesem Grund möchten wir Euch heute bitten, die erste Umfrage bis spätestens 30.05.2015 auszufüllen. Und zwar ganz ehrlich, damit wir auf Grundlage der Ergebnisse Maßnahmen konzipieren können. Die Umfrage ist anonym und die Daten werden nur im Rahmen dieser Projektarbeit von uns verwertet.

Zur Umfrage gelangt Ihr über: https://www.soscisurvey.de/SJJV/
Gern könnt Ihr die Befragung auch als Ausdruck erhalten. Lasst uns dann bitte wissen, wie wir diese von Euch in Empfang nehmen können.

Die Ergebnisse der Umfrage sowie der weiteren Befragungen zu den Einzelmaßnahmen können online unter https://jiusjjv.wordpress.com/ eingesehen werden.

Wir möchten zusätzlich anbieten, dass wir in die Vereine ins Training kommen und dort eine Einführung ins Brazilian Jiu-Jitsu und/oder ins Jiu-Jitsu geben. Bitte kontaktiert uns per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Euren Termin- und ggf. Inhaltswünschen.

Bitte teilt die Information auch mit Euren Mitgliedern im Verein, die vielleicht nicht ans Netz oder mit dem SJJV online verbunden sind. Je mehr Mitglieder teilnehmen, umso deutlicher lassen sich die Wünsche ausarbeiten.

Vielen Dank für eure Mithilfe!

Michael und Kathrin

 

Das Präsidium des Saarländischen Ju-Jutsu Verbandes e.V. unterstützt dieses Projekt in vollem Umfang. Ein Aussagekräftiges Ergebnis ist aber nur mit Euer Mithilfe möglich! Daher die Bitte an alle Vereinsvertreter: gibt diese Informationen an Eure Mitlgieder weiter. An die Sportler: sagt es Euren Trainingspartnern!

Lehrgangswochende mit starken Teilnehmerzahlen

Am 17. und 18. April fand an Herman Neuberger Sportschule ein weiteres Lehrgangswochenende des Saarländischen Ju-Jutsu Verbandes statt. Unser Landestrainer machte den Anfang am Samstag mehr als 30 Ju-Jutsuka aus saarländischen Vereinen und 2 Jugendliche aus Kell am See in Rheinland-Pfalz fanden an diesem sonnigen Frühlingsnachmittag den Weg in die Trainingshalle.
Armin vermittelte in gewohnter Perfektion eher ungewöhnliche Eingänge in Würfe nach vorherigen Atemiangriffen. Dass das Thema Atemi und Wurf in Kombination für Prüfung und Wettkampf von großem Interesse war, zeigte die Tatsache, dass über alle Graduierungsstufen hinweg von Weißgurt bis zum 5. Dan Ju-Jutsuka anwesend waren.

Mitgliederversammlung 2015

Am Freitag, 17.04.2015 fand an der Hermann-Neuberger-Sportschule die diejährige Mitgleiderversammlung des Saarländischen Ju-Jutsu Verbandes e.V. Auf Grund einer gesundheitlichen Verhinderung des amtierenden Präsidenten, Gerhard Metzler, begrüßte der Vizepräsident Ingo Lay die anwesenden Vereinsvertreter.

   
© ALLROUNDER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok