aktuelle Termine  

   

Login Form  

   

Der Saarländische Ju-Jutsu Verband wünscht allen Sportlern mit ihren Familien ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018.

Landesprüfungen 2. Halbjahr 2017

 

Über hohe Teilnehmerzahlen konnten sich die Landesprüfungen im zweiten Halbjahr freuen, die am 2., 9. und 10. Dezember 2017 in der Budohalle des PSV Saarbrücken stattfanden. Zuerst mussten die angehenden Blau- und Braungurte ran, die in einer dynamischen und technisch sauberen Prüfung alle die nächste Graduierung erreichten.

Kyu Prüfungen 12 2017

 

Am darauffolgenden Wochenende boten die Dananwärter den anwesenden Zuschauern Ju-Jutsu der Spitzenklasse. Die Prüfungen zum 1. Dan fanden samstags statt und verliefen so problemlos, dass nach knapp über zwei Stunden bereits das Bestehen aller Prüflinge verkündet werden konnte. Die Prüfungskomission, bestehend aus Prüfungsreferent Martin Bronder, unterstützt von SJJV Vizepräsident Ingo Lay und Landestrainer Armin Wagner, zeigte sich bei beiden Prüfungen sehr zufrieden und lobte das hohe Niveau der Prüflinge, sodass alle Teilnehmer stolz ihre neuen Gürtel anziehen durften.

Prüfung zum 1. Dan 12 2017

 

Besonders erwähnenswert waren die Leistungen der Teilnehmer Ü50 und Ü60, welche bewiesen, dass man sich auch im fortgeschritteneren Alter an eine höhere Kyu- oder sogar Dan-Prüfung herantrauen kann, wenn man sich gut vorbereitet. Ein besonderes Highlight bot außerdem die Prüfung zum 5. Dan unseres Lehrreferenten Jochen Frey, der damit die höchste durch Prüfung erreichbare technische Graduierung im Ju-Jutsu erreichte. Ein herzlicher Glückwunsch gebührt jedoch allen Prüflingen!

 

DSC00336

Prüfung zum 2. bis 5. Dan 12 2017

Lehrgangswochenende 18. und 19.11. mit Martin Bronder und Daniel Hamm

 

Ein gut besuchtes Lehrgangswochenende liegt hinter uns: für die letzten Landeslehrgänge 2017 fanden sich am Samstag und Sonntag jeweils zwischen 30 und 40 Teilnehmern an der Hermann-Neuberger-Sportschule ein.

Los ging es am Samstag mit Referent Daniel Hamm, Thema: Verhebelungen. Nach anfänglichen Unklarheiten bezüglich der Namensgebung („Heißt das Hebel?“) war schnell klar, dass eine Menge verschiedenster Gelenkhebel auf die Teilnehmer zukommen würden. Bereits im Aufwärmtraining wurden bestimmte Bewegungen mit eingebaut, die in der späteren Aneinanderreihung der Hebeltechniken wieder aufgegriffen wurden.

Verhebelungen 1

Landeslehrgang mit Armin Wagner 28.10.17

 

Am 28. Oktober fand ein weiteres Lehrgangshighlight des zweiten Halbjahres 2017 statt. 22 motivierte Lehrgangsteilnehmer scheuten die Anfahrt nach Perl nicht, um an ihrer Wurftechnik zu feilen. Wer wäre für dieses Thema besser geeignet als Landestrainer Armin Wagner, Träger des 6. Dans Ju-Jutsu und des zweiten Dans Judo?

In der ersten Lehrgangshälfte lag der Fokus auf den Grundlagen: das richtige Eindrehen wurde mit Hilfe verschiedener Eindrehbewegungen geübt. Dies bereitete die zweite Hälfte vor, in der ein Hüftwurf einem ähnlich gearteten Schulterwurf gegenübergestellt wurde. Zum Abschluss wurde noch auf die etwas spektakuläreren Wurftechniken Hüftfegen und Schenkelwurf eingegangen und schließlich wurden die eingeübten Techniken in der freien Auseinandersetzung angewandt.

Die Teilnehmer zeigten sich sichtlich begeistert und wünschten sich eine Wiederholung und Vertiefung des Lehrgangs. Dabei variierten die Graduierung der Teilnehmer vom Weißgurt bis zum 5. Dan.

 

Info zum Landestechniklehrgang am 19.11.

Sofern vorhanden bittet der Referent Martin Bronder darum, zwei Handpratzen zum Landestechniklehrgang am 19. November mitzubringen.

   
© ALLROUNDER