Im Hanbo-Jutsu werden alle Techniken unter Zuhilfenahme des Hanbos, eines Stockes, der zwischen 90 und 100 cm lang ist, ausgeführt. Dabei wird der Hanbo nicht nur zum Schlagen und Stoßen eingesetzt, sondern auch zum Hebeln und Werfen. Es handelt sich also praktisch um Ju-Jutsu mit Stock. Zusätzlich gehört auch Kata-Training (eine genau festgelegte Abfolge von Bewegungen, die einen Kampf gegen einen imaginären oder realen Gegner darstellt) zum Hanbo-Jutsu.

Hanbo-Jutsu ist die jüngste Stilart im Deutschen Ju-Jutsu Verband e.V.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.